Grundschule Simbach am Inn > Aktuelles > Aktuelles - Details

Advent im Schulhof

Alternativer Text

 

„Advent im Schulhof“ - Musik, Tanz und Geschichten in der Aula der Grundschule

 

 

Simbach (cs). Weihnachten naht im Sauseschritt! Nur noch wenige Tage sind es, bis das Christkind kommt. Vor allem die Kinder können den Heiligen Abend kaum erwarten und ihre Freude darauf  teilten sie beim „Advent im Schulhof“ mit ihren Lehrkräften, Eltern, Großeltern und Geschwistern. Vor dem Schulgebäude loderte in einer Feuerschale wärmende Glut, ringsum waren Häuserl und Stände aufgebaut und es duftete nach Bratwurst und süßem Punsch. Zunächst kamen aber alle Gäste, darunter der frühere Schulleiter Otto Paintner, in der Aula der Grundschule zusammen, wo sie von Rektorin Edith Holzner herzlich begrüßt wurden. Unter anderem mit Christbaum und großer Krippe war die Aula weihnachtlich bestückt und schon richtete sich der Blick auf die „Bühne“, wo sich zahlreiche junge Akteure versammelt hatten. Mädchen und Buben der 1. und 4. Klassen überlegten sich im adventlichen Reigen, was Frösche und Elefanten am Weihnachtsabend machen oder zeigten anhand eines Schattenspieles die Bescherung bei Wichteln. Flöten und Geige erklangen, dazu der Chorgesang zu „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ und weiteren Liedern, die die Hoffnung auf eine weiße Winterlandschaft mit Schlittenfahrt und Schneeballschlacht ausdrückten. Mit Gedicht und einer tierischen Wintergeschichte erfreuten die Grundschüler weiter und die Kinder der Mittagsbetreuung zeigten einen bezaubernden Tanz zum Lied „Rudolf, das Rentier“. Zum Schluss gab es viel Applaus für die Darbietenden. Rektorin Edith Holzner und Konrektorin Monika Gemander bedankten sich bei allen Mitwirkenden für die schöne Programmgestaltung und beim Elternbeirat mit Vorsitzender Diana Gaisbauer für die tolle Unterstützung und Durchführung vom „Advent im Schulhof“. Die Elternbeiratsvorsitzende würdigte den Einsatz vieler helfender Hände, dankte der Schulleitung für das gute Miteinander und der Stadt Simbach für die Bereitstellung der Häuserl und Marktstände. Sie lud zu Punsch, Glühwein, Würstl und auch Kaiserschmarrn in den Schulhof ein und wünschte allen ein gesegnetes Weihnachtsfest. Das Geschehen verlagerte sich nun von der Aula auf den Schulhof und hier genoss man miteinander die heimelige Christkindlmarktstimmung.

 

Autor: Christina Schmid

Zurück